Worauf sollten Sie bei der Verwendung von Graphit-Polystyrol (Graues ESP) achten?

Die Vorteile von Graphit-Polystyrol gegenüber herkömmlichem, weißem Polystyrol wurden schon mehrmals behandelt.

Da der Preisunterschied dem Unterschied in der Wärmedämmfähigkeit entspricht, kommt der Verwendung von Graphit-Polystyrol vor allem dann eine Bedeutung zu, wenn nur mit geringerer Dämmstoffdicke gearbeitet werden kann. Bei Häusern beispielsweise, die auf Grundstücksgrenzen gebaut werden, können sich nicht nur die Nachbarn, sondern auch die Baubehörden einmischen, wenn die geplante Isolierung in das Nachbargrundstück reicht. Die Verwendung ist auch dann vorteilhaft, wenn aufgrund der Gegebenheiten der Fensterzarge bei einer Isolierung in der Fensterlaibung weniger Platz zur Verfügung steht.

Da der Preisunterschied dem Unterschied in der Wärmedämmfähigkeit entspricht, kommt der Verwendung von Graphit-Polystyrol vor allem dann eine Bedeutung zu, wenn nur mit geringerer Dämmstoffdicke gearbeitet werden kann. Bei Häusern beispielsweise, die auf Grundstücksgrenzen gebaut werden, können sich nicht nur die Nachbarn, sondern auch die Baubehörden einmischen, wenn die geplante Isolierung in das Nachbargrundstück reicht. Die Verwendung ist auch dann vorteilhaft, wenn aufgrund der Gegebenheiten der Fensterzarge bei einer Isolierung in der Fensterlaibung weniger Platz zur Verfügung steht.

Worauf Sie achten sollten:

Aufgrund seiner dunklen Farbe nimmt Graphit-Polystyrol die Sonnenwärme viel stärker auf, deshalb erreicht die Oberflächentemperatur bei Hitze sehr schnell die für Produkte aus Polystyrol kritische Temperatur von 80 °C, bei der sich der Stoff verformt bzw. schmilzt. Die verdrehten, verformten Polystyrolplatten können dann ihre Wärmedämmaufgabe nicht mehr erfüllen.

Bei Produkten mit geringerer Qualität kann dieses Problem bereits bei niedrigeren Temperaturen auftreten.

Außerdem kann es auch bei bereits auf die Wand geklebten, aber noch nicht verspachtelten Graphit-Polystyrolplatten zu Problemen kommen. Um dies zu verhindern, werden bei großer Hitze Sonnenschutznetze verwendet bzw. gibt es auch immer mehr Graphit-Polystyrolplatten, die mit einem Oberflächenschutz (einer lichtabweisenden Farbschicht) versehen sind. Diese können Sie auch auf unserer Webseite zu finden.

Es gibt weiters herkömmliche Polystyrol-Klebstoffe, die Graphit-Polystyrol nicht so gut kleben. Deshalb haben einige Hersteller bereits damit begonnen, Kleber herzustellen, die eigens für das Verkleben von Graphitplatten bestimmt sind.

Viele Polystyrol-Klebstoffe eignen sich zum Kleben von beiden Platten. Trotzdem lohnt es sich, den Händler beim Kauf nach diesbezüglichen Erfahrungen zu fragen.

Informieren Sie sich auf unserer Webseite über unsere Angebote zu Graphit-Systemen oder fordern Sie hier ein Angebot an.

 

2017-10-04T14:07:17+00:00